AKTUELLES

ANSPRECHPARTNER
PHILOSOPHIE
DATEN UND FAKTEN
ANFAHRT
VIRTUELLER RUNDGANG
KFZ
REISE /-RÜCKTRITT
PFLEGEVORSORGE
KRANKENVERSICHERUNG
PRIVATHAFTPFLICHT
RECHTSSCHUTZ
UNFALL
WOHNGEBÄUDE
HAUSRAT
TIERHALTER
UNSERE PARTNER
HILFE IM SCHADENSFALL

PARTNERPORTAL
HAUS UND WOHNEN
HAFTPFLICHT
KRAFTFAHRT
RECHTSSCHUTZ
BAUEN
GESUNDHEIT
VORSORGE
ALTERSVERSORGUNG
BETRIEBSVERMÖGEN
ERTRÄGE
HAFTUNG
TRANSPORTE
KRAFTFAHRT
KUNDENPORTAL

DOWNLOADCENTER
ADRESSÄNDERUNG
KONTOÄNDERUNG
ZAHLUNGSÄNDERUNG
KONTAKTFORMULAR
EMPFEHLUNGSSCHECK


 

 

Privatkunden

Gesundheit - private Krankenversicherung

 


- private Krankenversicherung

- Zusatz zur gesetzlichen Krankenversicherung

- Pflegezusatzversicherung

 

Private Krankenversicherung oder Gesetzliche Krankenkasse?

Die gesetzliche Krankenversicherung (GKV)

Alle Mitglieder einer gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) haben Anspruch auf die gleichen Leistungen/denselben Versicherungsschutz. Über die normalen Leistungen hinaus, bietet die GKV individuelle Bonusprogramme und/oder Förderprogramme -> Rückenschule, professionelle Zahnreinigung, Beteiligung an den Kosten für alternative Medizin, Impfungen und einige Zusatzleistungen mehr.

Die gesetzlichen Krankenkassen sind bis auf wenige Ausnahmen für jedermann offen. Sie arbeiten nach dem Solidarprinzip. Der Beitrag berechnet sich nach dem allgemeinen Beitragssatz abhängig vom Einkommen.

Der Beitragssatz liegt bei allen Krankenkassen bei 14,6 % des Bruttoeinkommens bis zur Beitragsbemessungsgrenze. Arbeitgeber und Arbeitnehmer teilen sich je zur Hälfte diesen Beitrag. Allerdings gibt es unterschiedliche Zusatzbeiträge und diese hat seit 1. Januar 2015 der Arbeitnehmer selbst zu tragen. Daher lohnt sich ein Vergleich von den Bedingungen und vom Beitragssatz Für Angehörige und Kinder gibt es eine kostenfreie Familienversicherung.

Aber Achtung, Sie haben von Anfang an nur eine Grundversicherung. Leistungsdefizite bestehen oder es fehlt Ihnen der Versicherungsschutz z.B. für Sehhilfen, höherwertigen Zahnersatz, Privatpatientenstatus im Krankenhaus und für den Fall der Lohnfortzahlung bei Krankheit von länger als 6 Wochen. Hierzu bieten wie Ihnen maßgeschneiderte Lösungen / Zusatzversicherungen an. Unsere Berechnungen erfolgen mittels einer Vergleichssoftware, bei welcher alle deutschen Versicherer miteinander verglichen werden. So ist gewährleistet, dass Sie stets hervorragenden Versicherungsschutz bei einem günstigen Beitrag genießen.

Hier finden Sie die Vor- und Nachteile der gesetzlichen Krankenversicherung im Überblick.

Kündigungsmöglichkeiten der Mitgliedschaft bei einer gesetzlichen Krankenkasse

Die private Krankenversicherung

Die private Krankenversicherung zeichnet sich durch sehr umfangreiche Leistungen aus. Die Beiträge sind unabhängig von Einkommen und daher je nach Tarif häufig günstiger als in der gesetzlichen Krankenkasse. Wir arbeiten hierbei mit einem Vergleichsrechner und können Ihnen daher den von Ihnen gewählten Versicherungsschutz zum günstigsten Preis anbieten.

Selbstständige, Freiberufler (Ärzte oder Rechtsanwälte) und Beamte können eine private Krankenversicherung wählen. Auch Angestellte und Angestellte mit einem Einkommen über der Versicherungspflichtgrenze (im Jahr 2015 beträgt diese Euro 49.500,00) haben Zugang zur privaten Krankenversicherung.

Die private Krankenversicherung zieht zur Beitragskalkulation neben Gesundheitsangaben, das Geschlecht, das Alter und die gewählten Tarifbausteine heran. So sind die Leistungen individuell wählbar und der Betrag ist je versicherter Person zu entrichten.

Bevor man sich für die gesetzliche oder die private Krankenversicherung entscheidet, tut gute Beratung not. Daher empfehlen wir eine umfassende und individuelle Beratung. Es geht schließlich um Ihre Gesundheit, Ihre Versorgung und um eine Entscheidung, die für ein Leben halten soll.




IMPRESSUM | © 2010 DRB GmbH | www.drb-gmbh.de | info@drb-gmbh.de5